Autoteile online kaufen - was beachten?

Autoteile online kaufen - was beachten?

Das Geschäft mit Autoteilen im Internet boomt. Da stellt sich natürlich die Frage, worauf es beim Kauf zu achten gilt. Die besten Tipps werden nachfolgend vorgestellt.

Punkt 1

Einführung

Dass der Internethandel mit Kfz-Teilen so gut läuft, ist nicht weiter verwunderlich. Schließlich in Deutschland jedes Jahr etwa drei Millionen Autos neu zugelassen. Die durchschnittliche Lebensdauer der Fahrzeuge beläuft sich auf 10 bis 11 Jahre. Laut Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) sind 47 Millionen Personenkraftwagen auf Deutschlands Straßen unterwegs, von denen ein großer Teil jedes Jahr eine kleine oder große Reparatur braucht.

Da ist es nur logisch, dass zahlreiche Autoteile gebraucht werden, um defekte Teile auszutauschen. Der Wechsel eines Ölfilters gehört dabei zu den routinemäßigen Instandsetzungsarbeiten. Schwierige Motor-Reparaturen gehen dabei schnell ins Geld. Vor allem im Hinblick auf dafür benötigte Originalteile. Viele Menschen stellen sich deshalb die Frage, wie sich solche Ausgaben reduzieren lassen. Eine Möglichkeit ist die Bestellung der Autoteile im Internet. Eine beliebte Option, da hier die Autoteile oftmals günstiger bezogen werden. Aber Vorsicht, auch Fälschungen werden angeboten, welche vom Original kaum zu unterscheiden sind.

Punkt 2

Das richtige Ersatzteil finden

Der Profi in der Werkstatt braucht für gewöhnlich nur wenige Augenblicke, um das richtige Ersatzteil zu finden. Laien tun sich dabei oft schwer. Kein Wunder, denn viele Kfz-Teile sehen sich zum Verwechseln ähnlich.

Am einfachsten klappt der Autoteile-Kauf noch bei den Reifen, diese sind eindeutig identifizierbar.

Wer die Direktsuche anstrebt, braucht dafür die Original-Teilenummer. Wer absolut nicht weiß, welches Ersatzteil benötigt wird, sucht über das Fahrzeug. Bei der Fahrzeugsuche können folgende Filter gesetzt werden:

  • Hersteller
  • Modellreihe
  • Fahrzeugtyp

Herrscht dabei Unsicherheit, bleibt noch die Schlüsselnummer als dritte Möglichkeit. Damit ist ein Code gemeint, welcher im Fahrzeugschein zu finden ist. Mit der HSN- und TSN-Nummer wird das Fahrzeug eindeutig identifiziert. Die meisten Händler, aber auch zahlreiche Online-Shops nutzen mindestens zwei dieser Filterfunktionen, um das passende Ersatzteil ausfindig zu machen.

Punkt 3

Welche Rechte bestehen im Falle eines Mangels beim Autoteil?

Nach einem Unfall mit Fremdverschulden spielen die Reparaturkosten in der Werkstatt keine Rolle, da diese von der Versicherung der Gegenseite getragen werden. Anders verhält es sich, wenn das Auto defekt ist und die Werkstattkosten auf die eigene Rechnung geschrieben werden. Dann wird natürlich auf's Geld geschaut, weshalb viele Halter versuchen, die benötigten Teile selbst zu besorgen. Doch was passiert, wenn diese mangelhaft sind?

An dieser Stelle greifen unterschiedliche Sachverhalte. Zum Beispiel in Bezug auf das Ölwechsel-Set aus dem Netz. Wird der neue Ölfilter ausgepackt, lässt sich der Schaden sofort erkennen und das Produkt kann dank Widerrufsrecht zum Händler zurückgeschickt werden. Zumindest theoretisch, denn in der Praxis gestaltet sich die Reklamation manchmal "interessanter".

Bei der Gewährleistung handelt es sich um einen Rechtsanspruch, welcher vom Gesetzgeber verankert wurde und sich auf den Mangel am Produkt bezieht. Mangel bedeutet, dass das Teil die Beschaffenheit hat, welche vereinbart wurde. Ein Rechtsanspruch setzt sich aus Nacherfüllung und Rückabwicklung zusammen. Das bedeutet, dass der Händler die Möglichkeit hat, zunächst die Nacherfüllung einzuleiten, also ein einwandfreies Ersatzteil zu liefern.

Bei der Rückabwicklung, also der Rückerstattung des Kaufpreises handelt es sich in der Regel um den zweiten Schritt.

Kommt es durch ein defektes Ersatzteil zum Fahrzeugschaden, besteht die Möglichkeit eine Schadenersatzforderungen zu erheben. Kommt es innerhalb von sechs Monaten nach dem Kauf des Ersatzteils zum Schaden, ist davon auszugehen, dass der Defekt bereits beim Kauf vorgelegen hat. Anders verhält es sich bei einem Fahrzeugschaden, welcher sich erst nach mehr als einem halben Jahr am Fahrzeug zeigt. Dann ist die Beweislastumkehr in Richtung Verbraucher vorgesehen.

Bei der Garantie handelt es sich dagegen um eine Erklärung zu bestimmten Handlungen. Im Vorfeld erklärt der Garantiegeber, dass er entsprechend reagiert, wenn bestimmte Ereignisse eintreten. Garantieerklärungen werden im Handel mit Endverbrauchern, häufig so abgegeben, dass die Mängelerfüllung im Rahmen der gesetzlichen Gewährleistung erklärt wird. Halter sollten sich in jedem Fall mit den Garantiebedingungen beschäftigen, um Ansprüche schon vor dem Kauf zu klären.

Punkt 4

Was tun bei gefälschten Kfz-Teilen?

Das Internet ist heutzutage die Anlaufstelle, um günstig an benötigte Kfz-Teile zu kommen. Unter den Anbieter tummeln sich auch viele kleine Online-Shops. Das führt dazu, dass Halter mit den unterschiedlichsten Begriffen konfrontiert werden, da jeder Händler auf seine Weise deklariert. Der Markt für Kfz-Teile ist riesig und lockt darum auch schwarze Schafe an. In chinesischen und indischen Fabriken werden teilweise zweit- und drittklassige Autoteile produziert, welche den Originalen verblüffend ähnlich sehen und häufig sogar bekannte Markenzeichen tragen. Geht es allerdings um die Qualität, können schlechte Kopien den Originalen nicht einmal ansatzweise das Wasser reichen. Und eben das ist problematisch, da viele Bauteile im Fahrzeug sicherheitsrelevant sind. Es kann lebensgefährlich sein, wenn Fälschungen verbaut werden.

Daran lassen sich Fälschungen erkennen

  1. Das Autoteil wird extrem günstig angeboten. Billige Angebote sind häufig ein Indiz für Fälschungen, weshalb Halter hier besonders vorsichtig sein sollten.
  2. Der windige Online-Shop im Ausland. Wer sich im Internet auf die Suche nach Ersatzteilen macht, sollte den Anbieter-Check zur Routine werden lassen. Sicherer ist es beim geprüften Händler in Deutschland zu bestellen.
  3. Verpackung & Gütesiegel: Ist das Ersatzteil eingetroffen, ist es ratsam, die Verpackung zu prüfen und nach einem Gütesiegel Ausschau zu halten. Handelt es sich um eine neutrale Verpackung und ist womöglich ein Zertifikat dabei?

Halter, die sich unsicher sind, haben die Möglichkeit professionellen Rat einzuholen. Wer nicht zu einer Autowerkstatt des Vertrauens gehen kann, konsultiert am besten einen technischen Prüfdienst.

Wie sollte man sich bei einer Fälschung verhalten?

Sofern das gefälschte Teil über einen in Deutschland ansässigen Händler bezogen wurde, kann der Halter auf die Zustellung eines Originalteils pochen und sich dazu der Gewährleistung beziehungsweise des Widerrufsrechts bedienen.

Punkt 4

Original- und Nachbauteile

Übrigens: Im Handel mit Kfz-Teilen wird zwischen Original-, Ident- und Nachbauteilen unterschieden. Als Originalteile gehen Autoteile durch, welche vom/für den Kfz-Hersteller gefertigt werden und mit dessen Marke direkt in Verbindung stehen. Identteile stammen vom gleichen Dritthersteller, werden allerdings nicht unter der jeweiligen Automarke vertrieben. Nachbauteile sind Ersatzteile, die von Drittanbietern parallel produziert werden.

7

Weiterlesen

Welche Autoteile müssen eingetragen werden?

eintragen abe u5 564

Anhängerkupplung mit ABE, Fahrradträger, eine andere Auspuffanlage – wer an seinem Fahrzeug ein Teil ergänzen oder verändern möchte, sollte wissen, welches der Autoteile vom TÜV eingetragen werden müssen. Ansonsten erlischt schnell die Betriebserlaubnis und bei einer Kontrolle oder gar einem Unfall kann es richtig teuer werden.

Wir zeigen, wann welche Bescheinigungen notwendig sind und welche KFZ-Teile eingetragen werden müssen.