Über Stock und Stein bringt Achse Pein!"Mein Auto ist stabil und unverwüstlich" müsste so manchen Autofahrern auf der Heckscheibe stehen. Rücksichtslos gegenüber den anderen Verkehrsteilnehmern und dem eigenen Fahrzeug, rasen diese über Stock, Stein, Straße und Bürgersteig.

Doch wer Schlaglöcher und dergleichen achtlos und mit hoher Geschwindigkeit überquert, könnte beim nächsten Werkstattbesuch sein Fahrverhalten überdenken!

"Wieso, der läuft doch gut?!"

"Ein Schlagloch hier, ein Bürgersteig da kann doch nicht so schlimm sein?!"-Doch! Denn die Kräfte, welche auf die Fahrzeugachse einwirken, sind höher als diese sich beim Fahren anfühlen.

Die Fahrzeugachse besteht aus vielen einzelnen Komponenten, welche dazu dienen das Fahrzeug zu federn, zu stabilisieren und die Sicherheit und den Fahrkomfort zu gewährleisten. Doch auch wenn eine Fahrzeugachse sehr stabil gebaut ist, kann diese durch Alterung, Korrosion oder rücksichtsloses Fahrverhalten beschädigt werden oder ermüden. Durch den benannten Verschleiß kann es passieren, dass die Achsgeometrie, also die korrekte Einstellung der Achse, nicht mehr gewährleistet ist. Ein vibrierendes Lenkrad und undefinierbare Geräusche beim Fahren sind die harmlosesten Folgen. Richtig schlimm wir es erst, wenn das Fahrzeug bei einem einfachen Bremsvorgang, wie von Geisterhand nach links oder rechts zieht. Selbst bei niedrigen Geschwindigkeiten müssen Sie beim Fahren entgegensteuern, um das Fahrzeug gerade in der Spur zu halten.

Sicher ist sicher! Auf zur Achsvermessung!

Grade beim Kauf eines Gebrauchtwagens kann es sein, dass die Achse verstellt ist (Was das für die Garantie bedeutet können Sie unter anderem hier nachlesen). Wieder könnte der Verschleiß das Übel an der Wurzel sein, doch auch eine unsachgemäße Reparatur kann die Einstellung der Achse verändern. Eine richtige Werkstatt zu finden ist manchmal einfacher als man denkt. Wer noch keine feste Werkstatt hat oder mit dem Service unzufrieden ist, dem steht das Internet zur Verfügung. Dieses ist voll mit Informationen, Angeboten und Bewertungen von Kunden. Nach einigen Klicks ist die richtige Werkstatt mit Achsvermessung gefunden.

Vor der Vermessung wird das Fahrzeug überprüft. Die Achse, die Reifen und der Unterboden werden besonders im Augenschein genommen. An der Achse müssen Federn, Stoßdämpfer, die Buchsen der Achsschenkel, Stabilisatoren, Spurstangen und sämtliche Lager in Ordnung sein, bevor eine Vermessung durchgeführt werden darf. Selbst die Reifen müssen noch ein ausreichendes Profil aufweisen und gleichmäßig abgelaufen sein, um eine exakte Achsvermessung durchführen zu können.

Sehr genau und modern...

Früher wurde eine Achsvermessung mit Spiegeln sowie "Kimme und Korn" durchgeführt. Heutzutage werden elektronische Bauteile verwendet, welche ein ganz genaues Ergebnis gewährleisten. Die Bedienung gestaltet sich für den Mechaniker viel komfortabler als früher.

Der Rest ist Einstellungssache. Am Federbein oder zum Beispiel an der Spurstange wird die Achse wieder richtig eingestellt. Das Ganze sollte nicht länger als eine Stunde dauern und den Geldbeutel nicht zu sehr belasten, hier ist ein Preisvergleich im Internet wieder sinnvoll. 

Mit neuem Wissen und einem sicheren Gefühl gibt es nur eins zu sagen: "Gute Fahrt!

Siehe auch das folgende Video zur Achsvermessung: